Wie können wir dir weiterhelfen?

Hier findest du Fragen und Antworten rund um den Service von WayGuard in den Kategorien

Allgemeines
Begleitung durch Team WayGuard
Datenschutz
Begleitung durch Freunde
Notrufprozess
Technik
Account
Sonstiges


Allgemeines

Was ist der WayGuard?

Der WayGuard ist eine Begleit-App, die dir ein besseres Gefühl gibt, wenn du alleine unterwegs bist. Du hast die Möglichkeit, dich entweder von Freunden oder dem Team WayGuard virtuell begleiten zu lassen. Wenn du unterwegs bist, sieht dein Begleiter deine aktuelle Position und du kannst optional mit ihm telefonieren. Begleitet dich ein Freund, hast du zusätzlich die Möglichkeit zu chatten. 

Du kannst den WayGuard im Apple App Store und im Google Play Store herunterladen. 

 

Was ist der Vorteil vom WayGuard? Kann ich nicht auch einfach mit meinen Freunden telefonieren?

Im Vergleich zu einem Anruf bei einem Freund bietet dir der WayGuard mehrere Vorteile:

  1. Standortübertragung: Lässt du dich über den WayGuard von einem persönlichen Kontakt begleiten, sieht dieser auch deinen Live-Standort und weiß so immer, wo du gerade bist. Chatten oder telefonieren könnt ihr dann zusätzlich – direkt in der App oder über WhatsApp und Co.
  2. Professionelle Leitstelle: Sollten deine persönlichen Kontakte einmal nicht verfügbar sein (z.B. wenn du spät abends oder früh morgens unterwegs bist), kannst du dich von den Mitarbeitern des Team WayGuard, unserer professionellen Leitstelle, begleiten lassen – ob nur virtuell oder auch telefonisch, entscheidest du selbst. Das Profi-Team ist rundum die Uhr für dich erreichbar.
  3. Standortbasierter Notruf: Im Ernstfall kannst du über die WayGuard-App einen Notruf auslösen, bei dem dein aktueller GPS-Standort an unsere professionelle Leitstelle übertragen wird, sodass diese schnell und gezielt Hilfe organisieren kann. Den Notruf kann übrigens auch dein persönlicher Begleiter für dich auslösen.
  4. Verhaltenstipps: In der App findest du zudem Verhaltenstipps, die wir gemeinsam mit der Polizei erarbeitet haben und die dir in unangenehmen Situationen helfen sollen.

 

Wie soll mich eine App schützen?

Als App kann WayGuard dich natürlich nicht in allen Lebenslagen schützen, aber durch unsere professionelle Leitstelle können wir dich in Situationen begleiten, die dir ein ungutes Gefühl bereiten. Wir haben ein offenes Ohr für dich, geben dir wertvolle Verhaltenstipps und können bei Gefahren schnell Hilfe holen. Ein großer Vorteil des WayGuard ist, dass wir im Notfall deinen Standort präzise an die lokalen Einsatzkräfte weitergeben können. Dadurch weiß die Polizei schneller und genauer, wo sie hin muss. Solltest du nicht mehr in der Lage dazu sein, den Notruf auszulösen, kann das sowohl die Leitstelle, als auch dein privater Begleiter übernehmen – doppelte Absicherung also.

 

Ist die App nur für Notfälle?

Nein, du kannst dich von uns begleiten lassen, wann immer du möchtest. Sei es durch den Park nach Hause, beim Warten auf den Bus oder der kurze Weg zum Auto. Wir sind für dich da, wenn du uns brauchst!

Worauf muss ich achten, damit der WayGuard richtig funktioniert?
  1. Du benötigst eine bestehende Internetverbindung sowie GPS-Empfang.
  2. Wir empfehlen ausdrücklich, deine Rufnummer nicht zu unterdrücken, damit wir deinen Notruf direkt mit deinen Positionsdaten abgleichen können.
  3. Bei einem Notruf wählt dein Smartphone automatisch eine deutsche Festnetznummer – die Verbindung zum Team WayGuard. Falls du einen Prepaid-Vertrag hast, achte bitte darauf, dass immer genügend Guthaben vorhanden ist.

 

Welche Kosten entstehen durch den WayGuard von AXA?

Die Nutzung der WayGuard App an sich ist kostenlos. Wie jede andere App senden wir Daten über deine mobile Internetverbindung. Wenn du das Team WayGuard anrufst oder einen Notruf auslöst, rufst du einen deutschen Festnetzanschluss an. Für den Anruf und für die mobile Internetverbindung können Kosten gemäß den Konditionen deines Mobilfunkvertrags anfallen.

 

Wie finanziert der WayGuard sich, wenn er doch kostenlos ist?

WayGuard ist neben anderen Initiativen (wie bspw. der AXA Kindersicherheitsinitiative) nur eines von vielen kostenlosen Präventivprogrammen, bei denen AXA im Alltag beim Thema Sicherheit unterstützt. Wir glauben daran, dass Menschen heutzutage mehr von einer Versicherung erwarten, als „nur im Schadenfall“ für sie da zu sein.

 


Begleitung durch Team WayGuard

Wer ist Team WayGuard?

Das Team WayGuard besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten privaten Notruf- und Serviceleitstellen Deutschlands. Dich begleiten also „echte Menschen“, die darin geschult sind, dir in unangenehmen Situationen ein sicheres Gefühl zu geben. Guck dir hierzu auch gerne dieses Video an.

 

Wie funktioniert die Begleitung durch das „Team WayGuard“?

Solange du mit dem WayGuard verbunden bist (und nur dann), sehen wir deinen aktuellen Standort. Dazu speichern wir deine jeweils aktuelle Position personenbezogen ab. Falls du dann einmal Hilfe benötigst, wissen wir sofort, wo du bist. Sobald du auf „Bin angekommen“ drückst, endet die Begleitung und dein letzter bekannter Standort wird aus unserem System gelöscht.

 

Werde ich direkt mit der Leitstelle verbunden, wenn ich eine Begleitung starte?

Startest du eine Begleitung, dann findet diese zunächst ohne Telefonat nur über GPS statt. Wenn du möchtest, kannst du optional mit unseren Sicherheitsprofis von der Leitstelle telefonieren.

 

Was passiert, wenn ich vergesse auf „Bin angekommen“ zu klicken?

Wir und ggf. dein persönlicher Kontakt begleiten dich so lange, bis du auf „Bin angekommen“ klickst. Solange erhalten wir auch Positionsdaten von dir. Solltest du mal vergessen auf „Bin angekommen“ zu klicken, wird die Begleitung nach 24 Stunden automatisch beendet. In keinem Fall lösen wir einen automatischen Notruf aus.

 

Warum soll ich mich mit Team WayGuard verbinden? Es reicht doch, wenn mich ein Freund begleitet?

Bei jeder Begleitung verbindest du dich zuerst über GPS mit dem Team WayGuard. Damit stellen wir sicher, dass wir deine Position kennen und dich Hilfe in einem Notfall schnellstmöglich erreicht. Ein Freund an deiner Seite kann dir ein sichereres Gefühl geben. Jedoch sind deine Freunde nicht immer erreichbar. Daher ist das Team WayGuard als professioneller Begleiter für dich da, wenn du dich mit dem WayGuard verbindest.

 

Über was kann man mit den Mitarbeitern der Leitstelle quatschen?

Ob du uns dein Herz ausschütten möchtest oder nur ein bisschen Smalltalk halten möchtest ist völlig egal. Unsere Mitarbeiter sind speziell geschult und gehen auf deine Bedürfnisse ein.

 

Wie lange könnt ihr mich begleiten bzw. wie lange kann ich mit euch quatschen?

Wenn du eine Begleitung gestartet hast, begleiten wir und ggf. ein Freund dich so lange, bis du auf „Bin angekommen“ klickst. Solange erhalten wir auch Positionsdaten von dir.
Solltest du mal vergessen auf „Bin angekommen“ zu klicken, wird die Begleitung nach 24 Stunden automatisch beendet.

Telefonische Begleitungen durch unsere Leitstelle sollten in der Regel nicht länger als 15 Minuten dauern, damit die Anrufe anderer Menschen, die begleitet werden möchten, auch eine Chance haben durchzukommen.Wenn du länger als die 15 Minuten begleitet werden willst, kannst du dich über die App aber auch einfach nochmal verbinden lassen – im Normalfall kommst du dann auch nochmal durch. Notrufe werden dabei natürlich mit oberster Priorität behandelt.
 

Kann ich euch jederzeit anrufen – auch mitten in der Nacht?

Ja, das Team WayGuard steht für dich immer rund um die Uhr zur Verfügung.

 

Spricht das Team WayGuard nur Deutsch oder kann man sich mit euch auch auf Englisch unterhalten?

Die Mitarbeiter in unserer Leitstelle sprechen auch Englisch, das ist also kein Problem. Auch die App selbst ist auf Englisch verfügbar sobald du Englisch in deinen Smartphone-Einstellungen als Sprache auswählst.

 


Datenschutz

Wird meine Position durchgehend überwacht? Was passiert mit meinen Daten? Werden sie gespeichert?

Solange du mit dem Team WayGuard verbunden bist (und nur dann), überwachen wir deinen aktuellen Standort. Dazu speichern wir nur deine jeweils aktuelle Position personenbezogen ab. Sobald du dich bewegst, überschreiben wir deinen letzten Standort, so dass wir keine Bewegungen mit dir in Verbindung bringen können. Die Daten werden für den Zeitraum Ihrer Speicherung verschlüsselt.

 

Wer sieht wann meine Position?

Deine Position ist für die Dauer einer Begleitung ausschließlich für das Team WayGuard und deinen dich begleitenden Freund sichtbar. Sobald du auf „Bin angekommen“ drückst, endet die Begleitung und wir löschen deine letzte aktuelle Position aus unserem System. Auch dein Begleiter sieht deine Position nicht mehr.

 

Was passiert mit meinen Daten?

Um unseren Service zu erbringen, erfassen wir einige Daten von dir. Wir gehen mit allen deinen Daten höchst vorsichtig um. Dazu gehört insbesondere, dass wir sie vertraulich behandeln. Wir werden deine Daten nur dann mit Dritten teilen, wenn dies für die Erbringung unserer Dienste
erforderlich ist. Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Wenn du deinen Zugang löschst, werden wir deine Profil-Daten löschen.

 


Begleitung durch Freunde

Meine Freunde möchten mich begleiten. Müssen sie auch den WayGuard installieren?

Ja, sie müssen ebenfalls die WayGuard-App herunterladen und sich anmelden. Dadurch können wir alle Funktionen der App anbieten (z.B. Chat) und die Stabilität der virtuellen Begleitung erhöhen. Zusätzlich kannst du somit auch deine Freunde begleiten.

 

Kann ich mich zeitgleich von mehreren Freunden begleiten lassen?

Aktuell kannst du dich nur von einem Freund oder einer Freundin begleiten lassen.

 

Kann ich einen Freund begleiten während er mich begleitet?

  Grundsätzlich wird immer der Standort desjenigen angezeigt, der die Begleitung zuerst startet. Wenn z.B. dein Freund auf „eigene Begleitung starten“ klickt und dich hinzufügt, erhältst du seine Begleitanfrage. Nimmst du seine Begleitanfrage an, erscheint bei dir ein Hinweis, in dem du gefragt wirst: „Möchtest du xy auch deinen Standort frei geben?“. Wenn du hier auf „Ja“ klickst, könnt ihr beide jeweils den aktuellen Standort des anderen sehen.
Unten links siehst du dein bzw sein kleines Profilbild, über das du per Klick die Ansicht des Standortes wechseln kannst – für ihn gilt genau das gleiche.
Wichtig ist hierbei jedoch zu verstehen, dass über den Notruf im Ernstfall immer nur an den Standort Hilfe geschickt wird, an dem sich derjenige befindet, der die Begleitung zuerst gestartet hat.
Im Fall oben würde – egal ob du oder dein Freund einen Notruf auslöst – Hilfe an den Standort deines Freundes geschickt werden, weil er die Begleitung ursprünglich gestartet hat.

 

Wie kann ich mich von meinen Freunden begleiten lassen?
  1. Schritt: App installieren.Sowohl du als auch deine Freunde müssen den WayGuard aus dem Play Store/App Store herunterladen.
  2. Schritt: Freunde als Begleiter hinzufügen.Zunächst lädst du deine Freunde einmalig im Menü „Meine Begleiter“ ein. Dann können sie bestätigen, dass sie dich kennen und begleiten möchten.
  3. Schritt: Begleitung starten.Klicke im Startscreen auf „Eigene Begleitung starten“. Schon bist du mit dem „Team WayGuard“ verbunden
  4. Schritt: Freund hinzufügen.Nimm zusätzlich einen Freund zu der laufenden Begleitung hinzu.

 

Was genau sehen meine Freunde?

Wenn du einen Freund als Begleiter hinzufügst, sieht er deine Position, nachdem er deine Begleitanfrage annimmt. Deine anderen Freunde können deine Position nicht sehen.

 


Notrufprozess

Wer kann einen Notruf auslösen?

Wenn du mit Team WayGuard verbunden bist, kannst du einen Notruf auslösen. Wenn du zusätzlich auch von einem Freund begleitet wirst, kann er ebenfalls für dich einen Notruf absetzen.

 

Was passiert bei einem Notruf und wann sollte ich diesen auslösen?

Per „Notruf“ verbinden wir dich direkt mit unserer Leitstelle. Dort wird dein Notfall sofort bearbeitet und wenn notwendig zusammen mit deiner Position an die Polizei oder Rettungsdienste weitergeleitet. Damit ist es vergleichbar mit dem Wählen der „110“ in Deutschland – jedoch aufgrund der Standortübermittlung präziser. Bitte nutze die Funktion daher entsprechend sensibel.

 

Wie schnell landet der Notruf bei der Polizei? Geht durch das Zwischenschalten der Leitstelle wertvolle Zeit verloren?

Durch unsere Leitstelle können wir der Polizei einen qualifizierten Notruf übermitteln. Insbesondere können wir, die von deinem Handy übermittelte Position, an die Einsatzkräfte weitergeben. Dadurch weiß die Polizei oftmals schneller und genauer, wo sie hin muss.

 

Wer ist die Leitstelle? Ist garantiert, dass die Leitstelle (Team WayGuard) immer sofort reagiert?

Uns liegt dein Wohl am Herzen, deshalb kooperieren wir mit einer der größten privaten Notruf- und Serviceleitstellen in Deutschland. Unser Team ist 24/7 für dich erreichbar. Und falls ein Notruf doch einmal nicht angenommen werden kann, wirst du sofort automatisch zur Polizei weitergeleitet.

 

Kann ein Notruf ausgelöst werden, wen mein Prepaid-Guthaben aufgebraucht ist?

Bei einem Notruf wählt dein Handy automatisch eine deutsche Festnetznummer. Wenn dein Telefonie-Prepaid-Guthaben aufgebraucht ist, kommt dieser Anruf nicht zustande. Wenn dein Internet-Prepaid-Guthaben weiterhin vorhanden ist, erhält die Leitstelledeinen Notruf zusätzlich per Internet-Datenübertragung und versucht, dich zurückzurufen. Stelle sicher, dass du immer genügend Guthaben hast, um in jedem Fall eine Verbindung aufbauen zu können.

 


Technik

Funktioniert der WayGuard auch bei schlechtem bzw. ohne Handyempfang, z.B. Unterführung, ländliche Gegend?

Du benötigst eine bestehende Internetverbindung sowie GPS-Empfang, um alle Funktionen der App zu nutzen. Nur so sehen das Team WayGuard und dein Begleiter, wo du dich aktuell aufhältst. Du kannst allerdings weiterhin einen Notruf auslösen.

 

Zu Beginn einer Begleitung springt mein Standort hin und her. Ist das normal?

Ja, es ist normal, dass der Standort erst in dem Moment ermittelt wird, in dem du die App startest, was einige wenige Sekunden dauern kann. Dabei wird anhand GPS und den Satelliten eine Lokalisierung durchgeführt. Nach einem kurzen Moment sollte dann aber dein korrekter Standort angezeigt werden.

 

Mein GPS-Standort wird nicht korrekt angezeigt, woran liegt das?

Die GPS-Genauigkeit deines Smartphones hängt von vielen Faktoren ab, die wir leider kaum beeinflussen können:
– Umgebung: Dicke Betonwände, Dächer und andere Signale (z.B. Strommasten) können den Empfang beeinträchtigen. Auch Handyhüllen oder wenn das Handy im Rucksack oder in einer Tasche (aus ungünstigem Material) transportiert wird, können dazu führen, dass dein Standort nicht genau übermittelt wird.
– Einstellungen deines Smartphones: Häufig kannst du in den Einstellungen selber festlegen, wie genau dein Smartphone deinen GPS-Standort ermitteln soll (nur mittels GPS-Satelliten oder zusätzlich mittels WLAN, Bluetooth oder das Mobilfunknetz).
– GPS dauerhaft deaktiviert?: Manche Smartphones deaktivieren die GPS-Antenne sobald man den Bildschirm ausschaltet, um den Akku zu schonen. Hierfür kannst du z.B. die App GPS Locker verwenden, um das GPS-Signal dauerhaft aufrecht zu halten.

 

Funktioniert der Service, wenn ich die Rufnummerübermittlung ausgeschaltet habe?

Durch die Rufnummernübertragung können wir deinen Notruf direkt mit deinen Positionsdaten abgleichen. Falls du deine Rufnummer unterdrückst, kann es zu weiterem Klärungsbedarf kommen. Aus diesem Grunde empfehlen wir ausdrücklich, die Rufnummernübergabe zu aktivieren.

 

Warum sind für die App so viele Telefon-Berechtigungen notwendig?

Wir nutzen nur die Berechtigungen, die wir für die Erbringung unserer Dienste benötigen. Falls du dazu weitere Fragen hast, kannst du dich jederzeit an support@wayguard.de wenden.

 

Mit welchen Smartphones kann ich den WayGuard nutzen?

Um den WayGuard zu nutzen benötigst du ein iPhone 4s oder neuer mit iOS 9.2 oder höher oder ein Smartphone mit Android 4.1 oder höher.

 


Account

Was mache ich, wenn ich eine neue Telefonnummer erhalte?

Mit deiner neuen Telefonnummer musst du dich ganz neu registrieren. Am besten löschst du deinen alten Account, damit deine Freunde informiert sind.

 

Was mache ich, wenn ich ein neues Telefon erhalte?

Wenn du den WayGuard auf deinem neuen Telefon zum ersten Mal öffnest, kannst du dich einfach mit deiner alten Telefonnummer anmelden.

 

Wie kann ich meinen Account löschen?

Du kannst deinen Account unter deinem Profil in der App löschen. Wir löschen dann deine persönlichen Daten aus unseren Systemen.

 


Sonstiges

Was sollte ich tun, falls ich mich unsicher oder unwohl fühle?

Lies dir im Vorfeld die Verhaltenstipps durch. Diese haben wir gemeinsam mit der Polizei Köln erstellt und verschiedene Situationen berücksichtigt. Lass dich ansonsten zumindest von Team WayGuard begleiten, wenn du dich unsicher fühlst.

 

Funktioniert der WayGuard auch im Ausland?

Auch im Ausland kannst du dich mit dem WayGuard auf spannenden Abenteuern begleiten lassen. Allerdings ist die Notruffunktion sowie das Gespräch mit unserer Leitstelle aktuell nur deutschlandweit verfügbar. Wenn du eine bestehende Internetverbindung hast, kannst du dich trotzdem über GPS von deinen Freunden begleiten lassen und mit ihnen telefonieren oder chatten